Pension Tonci
Sveti Klement

Pakleni Otoci

Gastfreundschaft hat bei uns Tradition

Am zentralen Punkt der Insel, in Vlaka, wohnt die Familie Matijevic, nämlich dort, wo sich an einer Enge fast zwei Buchten begegnen und wo die Insel am schoensten ist.





Perina und Frane Matijevic haben die kleine Pension vor Jahren gegründet und ihr Sohn Tonči mit seiner deutschen Frau Lisa hat sie liebevoll Zug um Zug weiter ausgebaut. Die gemeinsame Tochter Perina, eine gelernte Hotelfachfrau, führt sie in dritter Generation weiter. Sie alle zusammen sprechen kroatisch, deutsch, englisch und italienisch.

Die ersten Fremden kamen rein zufällig hier vorbei und das vor fünf Jahrzehnten. Damals ging Tončis Vater noch zum fischen und arbeitete in der Landwirtschaft. Zu jener Pionierzeit des Fremdenverkehrs wurden Touristen wie Familienmitglieder behandelt. Man tischte ihnen auf, was auf dem Feld wuchs und im Meer gefangen wurde, und trank, was der Weinberg im letzten Jahr erbracht hatte. Sehr oft wurden sie von ihren Gastgebern zum fischen mitgenommen oder sie halfen bei der Wein- oder Olivenernte. Dies waren die Anfänge des "Ferien auf dem Bauernhof".

Auch heute noch kann wer möchte, den Tag mit Tonči beginnen, denn Frühaufsteher können vor Sonnenaufgang mit zum fischen fahren und bei Netzeeinholen helfen. Von dem reichen Fang köstlicher Adriafische kann man schon beim Frühstück auswählen, was man zum Mittagessen essen möchte. Obst und Gemüse werden biologisch angebaut und erst kurz vor dem Verzehr geerntet.

Als Frühstücks-, Speise- und Aufenthaltsraum dient eine überdachte Terrasse mit Blick auf den gutbestellten Wein- und Gemüsegarten. Heute ist die kleine Familienpension ein Platz, an dem man einmal echt abschalten und das natürliche Leben mit durchaus gutem Komfort geniessen kann.